<< January 2010 | Home | March 2010 >>

12" of snow


12" of snow
Originally uploaded by mad_vs
Oslo, Norway

Can't get no sleep

Note to self: next time be more specific if airport pickup is at 4:30 AM or PM. *yawn*

Tags : , , ,

Frank Sch├Ątzing hats nicht drauf.

Natürlich war es unvermeidlich, das mit seinem letzten Machwerk "Limit", nach "Der Schwarm" und "Lautlos", auch dieser 1300+ Seiten Schmöker auf meinem Nachttisch landet. Ich lese nun wirklich keine Weltliteratur, aber hier muss ich mir dann doch mal Luft machen.

Während "Lautlos" wegen seines Lokalkolorits (ein Attentat am Kölner Flughafen) noch ein einigermaßen attraktiver Thriller war,  waren mir schon bei "Der Schwarm" einige handwerkliche Unliebsamkeiten aufgefallen:

Schätzing hat einen Drang, den Leser ständig in eine Falle -- gestrickt aus ihrer eigenen Erwartung -- rennen zu lassen und der Geschichte einen neuen Twist zu geben. Während das beim ersten Mal nach unterhaltsam ist, nutzt es sich als Stilmittel doch schnell ab und war mir jetzt beim dritten Buch doch nur noch lästig. Auch seine wechselnden Handlungsstränge werden davon getrieben und lassen keinesfalls eine gewisse Richtung erkennen, wie man sie zum Beispiel in Neal Stephensons Büchern findet.

Enttäuschend war vor allem bei "Der Schwarm", dass man an gewissen Stellen fühlen konnte, das es mit heißer Nadel gestrickt war, und einer Stelle war es mir dann zu bunt und ich "wollte sehen": die Verbindung zu der terroristischen Vereinigung die hinter den Geschehnissen stehen könnte wirkte sowas von angeflanscht, dass ich mir die Mühe machte, mal ein bisschen zu suchen, und siehe da: "Der Schwarm" wurde zwar erst 2004 veröffentlicht, aber irgendwo erwähnte Schätzing, dass der Roman schon vor 2001, also bevor der GWOT (Global War on/of Terror) unser aller Leben bereicherte, in der Schublade lag (leider hab ich die Referenz nicht mehr). Ich würde 5 EUR drauf wetten, dass die entsprechenden Stellen im Roman hinterher eingefügt wurden.

Seine Handlungstiefe bleibt auf dem Niveau eines Hollywood-Schinkens (wahrscheinlich mit Nicolas Cage), und seine Raumbeschreibung zum Beispiel der heruntergekommenen Ecken Shanghais im Jahr 2025 lassen keine rechte Stimmung aufkommen (aber vielleicht bin ich da wegen meiner gelegentlichen Abstecher nach China auch etwas beeinflusst). Vielmehr möchte er uns lieber mitteilen, wie sehr er sich in verschiedene Sachverhalte wie Raumfahrt, Ölförderung, Bot-Netze und jüngere chinesische Geschichte eingearbeitet hat. Allerdings möchte ich das mal von meiner Warte des wissenschaftlichen Schreibens aus beurteilen: nur weil es harte Arbeit (und vielleicht auch für ihn interessant war), heißt das nicht, das andere es lesen wollen. Und schon garnicht auf einmal. Es ergibt den Anschein einer gewissen Selbstverliebtheit.

Unklar ist mir auch, warum sich Schätzing in seinem neusten Buch so sehr einer Verfilmung, wie sie auch schon "Der Schwarm" angedroht wurde, selbst in den Weg stellt. Viele Nebenhandlungen wie Owen Jerichos Detektiv-Tätigkeit (was ist das überhaupt für ein Name…) bringen der Handlung nichts und liegen dem Leser (allzumal am Anfang des Buches!) wie ein Klotz zwischen den Beinen. Das Action-Intermezzo im Stahlwerk ist einer Verfilmung natürlich wesentlich dinglicher, steht aber auch hier wie eine separate Geschichte neben der eigentlichen Geschichte. Alles in allem wirkt es so, als ob dieser Teil NUR wegen einer möglichen Verfilmung stattfindet. Dann würde von diesem Klotz neben meinem Bett aber nicht mehr viel übrig bleiben, zumal die All- und Mond-Szenen wahrscheinlich wesentlich mehr Gewicht bekommen werden.

Alles in allem hat Schätzing meine Erwartungen mehr als erfüllt, und in diesem Sinne bin ich in meinem detektivischen Bestreben, den nächsten Twist, wenn auch nicht inhaltlich, so doch zumindest an welchem Punk, zu erahnen, einigermaßen gut unterhalten worden. Hätte ich was Besseres lesen sollen? Wahrscheinlich, wenn ich in Macao noch was besseres gefunden hätte. Hier in Europa wird das hoffentlich besser, aber ich denke, um Weihnachten 2011 liegt dann wieder der nächste Schätzing auf dem Tisch.
Tags :

Gimme more space!

Library@rCosinus [23:07:28]> du -ks * |sort -nr
9344368 Mail
2183600 Thunderbird
955476  Caches
357672  Application Support
174576  Mail Downloads
149724  PubSub
143608  Preferences
118512  FileSync
82032   Fonts Disabled
29744   TeXShop
25552   Logs
24580   Safari
19256   iTunes
...
Thought so.
Tags : ,